Koan: eine Sammlung paradoxer Raetsel, mit dem der Meister die geistige Tiefe seiner Schueler vermisst.

Samadhi: Zustand, in dem es keine Unterscheidung mehr zwischen Betrachter und betrachtetem Objekt gibt.

Sussokan: Atemtechnik, bei der man von eins bis zehn zaehlt und dabei Atmung und Zahl so verbindet, dass keine Gedanken mehr einsickern koennen.

Kensho: Eine Erfahrung, die das Erkennen der eigenen Natur beschreibt. Ab diesem Zeitpunkt, bleibt nicht mehr wie es war.